Lagerhallenbrand

Datum: 24. Juli 2019 
Alarmzeit: 19:12 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Neustückweg 
Fahrzeuge: HLF 20, DLK 23/12, TLF 16/25, ELW 2, MTF, MTF+L 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Limburgerhof, Feuerwehr VG Rheinauen, First-Responder, Kriminalpolizei, Ordnungsamt Schifferstadt, PI Schifferstadt, Presse, Rettungsdienst, SEG SAN, SEG V 


Einsatzbericht:

Feuerwehr Schifferstadt bei zwei Bränden gleichzeitig gefordert

Hoher Sachschaden, 8 verletzte Feuerwehrangehörige, mehrere gerettete Tiere, eine ausgebrannte Lagerhalle sowie eine Garage – das ist die Bilanz zweier Brände in Schifferstadt

Bei dem gegen 19:12 Uhr gemeldeten Brand standen eine Lagerhalle sowie zwei Fahrzeuge auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Neustückweg in Vollbrand und es kam zu mehreren Explosionen von Druckgasbehältern. Mit mehreren Strahlrohren und einem Wasserwerfer konnte das Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindert werden. Ein Pferd und mehrere Schweine wurden durch die Einsatzkräfte aus einem vom Brand bedrohten Stall gerettet. Auf Grund der sommerlichen Hitze kam es zu Kreislaufproblemen bei mehreren Einsatzkräften, welche durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden mussten. Die Feuerwehr Schifferstadt wurde durch zahlreiche Einsatzkräfte der Nachbarwehren aus Limburgerhof und der VG Rheinauen unterstützt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die späten Nachtstunden.

Gleich zu Beginn des ersten Einsatzes wurde um 19:21 Uhr ein Brand mit Explosionen in der Adelheid-Braun-Straße gemeldet. Durch die sofort hinzugezogenen Einsatzkräfte der Nachbarwehren aus Böhl-Iggelheim und Limburgerhof konnte der Brand einer Garage sowie des angrenzende Garten schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen.

Im Rahmen der Einsätze kam es zu weiträumigen Straßensperrungen – insbesondere im Bereich K30 / Schulzentrum waren mehrere Straßen nicht passierbar.

Im Einsatz befanden sich 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Schifferstadt, Limburgerhof, Böhl-Iggelheim, Verbandsgemeinde Rheinauen mit 21 Fahrzeugen. Vom Rhein-Pfalz-Kreis unterstützen  der Gerätewagen Atemschutz und Kreisfeuerwehrinspekteur. Neben zahlreichen Streifenwagen der Polizei befanden sich mehrere Rettungswägen, Notarzt, First-Responder, Schnelleinsatzgruppen Sanitätsdienst und Verpflegung im Einsatz.